Sie sind hier: Startseite Angebotauswahl

Kontakt

DRK-Kreisverband Osterholz e.V.
Bördestraße 23
27711 Osterholz-Scharmbeck 
Telefon 04791 9200-0
Telefax 04791 9200-75

info[at]drk-ohz[dot]de

Online-Spende

Blutspendetermine

Auslandshilfe

Foto: Ein Baby schaut über die Schulter eines Rotkreuzhelfers
Foto: S.Trappe / DRK

Herzlich Willkommen

Hausnotruf Ambulante Pflege Essen auf Rädern Erste-Hilfe-Kurse Ehrenamt

Freddys grüne Ente bleibt in Heißenbüttel liegen

Foto: A. Zelck

Alles was Senioren wünschen

Foto: Seniorin mit Enkelin
Foto: D.Ende / DRK

Manchmal wollen die Beine nicht so recht, und manchmal sind Sie erschöpft oder krank. Dann wünschen Sie sich jemanden, der Ihnen zur Hand geht. Dafür sind wir da. Das Rote Kreuz tut alles für Ihre Selbständigkeit und Ihren Verbleib in der eigenen Wohnung. Wählen Sie selbst:
Menüservice, HausnotrufAmbulante Pflege

Foto: M. Eram / DRK-Service GmbH

Unser Jobportal

Werde Teil des
Deutschen Roten Teams.

► www.drkjobs.de

 

Aktuelle Pressemitteilungen

Grundsteinlegung der neuen Kita in Wallhöfen

Die neue DRK-Kindertagesstätte in Vollersode-Wallhöfen nimmt Gestalt an. Am Freitag (15.05.2020) erfolgte die feierliche Grundsteinlegung. Angela Greff, Bürgermeisterin der Gemeinde Vollersode,...

Bauherr der neuen Kita ist die Gemeinde Vollersode, Träger der Einrichtung wird der DRK-Kreisverband Osterholz e.V. sein. Insgesamt steht ein Grundstück von etwa 4.000 m² zur Verfügung. Auf dieser... [mehr]

Bundesfreiwilligendienst: Im Sommer werden beim DRK Plätze frei

Beim DRK-Kreisverband Osterholz e.V. werden ab 1. August 2020 Plätze für den Bundesfreiwilligendienst (BFD) frei. Neue Bewerberinnen und Bewerber haben ab dann wieder die Möglichkeit, ein praktisches...

Stellen im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes werden sowohl für den Menüservice als auch in den DRK-Kindertagesstätten angeboten. Bewerben kann sich jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist.... [mehr]

Woran pflegende Angehörige jetzt denken sollten

Wer einen Angehörigen zu Hause pflegt, sieht sich in der aktuellen Corona-Krise mit zusätzlichen Problemen konfrontiert. Einerseits muss der oder die zu Pflegende vor einer möglichen Infektion...

Das Infektionsrisiko stellt zu den hohen Belastungen in der Pflege eine zusätzliche Herausforderung dar. Besonders die Kontakte im Nahbereich wie Umarmungen oder Berührungen im Gesicht sind ein... [mehr]